Page 26

Danibo 2017 DE

26 Fanø ist Ihre Insel in der Nordsee Auch im winter ist Fanø attraktiv! Schön und verlockend zu allen Jahreszeiten, wechselt Fanøs Natur ab: Dünenlandschaften, Heideflächen, Wiesen und kleine Wäldchen. Ausflugziele, wie Perlen auf einer Schnur, laden zu Wanderungen, Radfahrten und Ausritten ein. Der ganzen Westküste der Insel entlang erstreckt sich der 18 km lange und ca. 500 m breite einladende Badestrand. Ein richtiges Paradies für Badelustige, Windsurfer und Drachenflieger, die sich für die Nordsee begeistern können und ihre Gewalt respektieren. Nordby und Sønderho, zwei Städte, die deutlich geprägt sind von der großen Zeit Fanøs, als Seefahrergemeinde. Kleine Entdeckungstouren in den hübschen, engen Straßen mit Häusern im typischen Fanø-Stil sind ein natürlicher Bestandteil eines Fanø- Urlaubs. Die Fähre zwischen Nordby und Esbjerg ist die Verbindung der Insel mit dem Festland. Zwischen den Städten der Insel und dem Strand bei Rindby und Fanø Bad verkehren Linienbusse. Der neue 4 km Fahrradweg durch den Wald Ab Herbst 2013 steht Ihnen ein neuer Fahrradweg im Wald zur Verfügung. Fahren Sie von Nordby ca. 7 km Richtung Sønderho. An dem Försterhaus links Richtung Vogelstation und nach ca. 700 m links befindet sich der neue Fahrradweg der quer durch den Wald bis zum Klingebjergvej führt. Ein wunderschönes Fahrerlebnis, das schon jetzt sehr gefragt ist.


Danibo 2017 DE
To see the actual publication please follow the link above