Page 6

Danibo 2017 DE

Wann und wo findet man Bernstein? Wenn es ein paar Tage aus westlicher oder südwestlicher Richtung gestürmt und die See sich danach wieder beruhigt hat, ist de Gelegenheit günstig. Am besten findet man Bernstein bei beginnender bis völliger Ebbe. Der meiste Bernstein wird zusammen mit Seepflanzen, Algen und halbverrotteten Holzteilen, die genauso schwimmen wie Bernstein, Late Night, Nordby 6 angeschwemmt. Viele Sammler suchen Bernstein direkt im flachen Wasser. Fanø Strand ist seit vielen Jahren Grosslieferant von Bernstein. Der flache Strand und das stark salzhaltige Wasser bieten dem Bernstein gute Anschwemmbedingungen. Fanø ist Erholung an der Nordsee Eine moderne Gemeinde mit historischen Wurzeln Fanø (ca. 56 km2) ist mit seinen 3.300 Einwohnern die zweitkleinste, selbständige Kommune Dänemarks. Trotz ihres historischen Rahmens ist sie eine moderne Gemeinschaft mit guten Einkaufsmöglichkeiten, verschiedenen Sportmöglichkeiten, gemütlichen Restaurants und Cafés und einem guten sozialen Netz. Der Kultur auf Fanø geht es gut! Viele Kunstmaler haben Fanø als ihren Wohnort gewählt, und auch die Musik ist durch die aktiven und passiven Musikliebhaber weiterhin lebendig. Über mehr als ein Jahrhundert hat Fanø sich zu einem der beliebtesten Feriengebiete Nordeuropas entwickelt. Zu Beginn des Abenteuers und noch um die Jahrhundertwende war es einer kleinen, exklusiven Gruppe von Menschen vorbehalten, auf Fanø Ferien zu machen. Da war z.B. das Kurhotel »Kongen af Danmark« ein Treffpunkt. In den 1950er Jahren begann der Bau von Ferienhäusern bei Rindby und Fanø Bad in größerem Stil. Nach dem Bau des Apartmenthotels Vesterhavet, liegen Altes und Neues dicht beieinander. Heute ein Feriengebiet, das allen etwas bietet.


Danibo 2017 DE
To see the actual publication please follow the link above